Kostenlose Führerscheinprüfung für alle Führerscheinklassen Führerscheintest online mit Sofortergebnis von Süddeutsche.de

Der neue Führerscheintest 2014 - Theorieprüfung mit allen aktuellen Fragen und Videos.

Würden Sie's schaffen? Machen Sie den Führerscheintest und beantworten Sie hier die Prüfungsfragen!

Bitte wählen Sie die gewünschte Führerscheinklasse:

PKW - Klasse B

B


alte Klasse 3
Kein Vorbesitz, ab 18 Jahre; keine Befristung der Besitzdauer. Kraftfahrzeuge mit einer Gesamtmasse von bis zu 3,5 t und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen (auch mit Anhänger).

MOTORRAD - Klasse A

A


alte Klasse 1
Kein Vorbesitz, ab 25/18 Jahre; keine Befristung der Besitzdauer. Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 ccm oder mit einer Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h.

A1


alte Klasse 1A
Kein Vorbesitz, ab 16 Jahre; keine Befristung der Besitzdauer. Krafträder der Klasse A mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 ccm und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW (Leichtkrafträder) sowie einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h für 16 - 17jährige (ab 18 Jahre unbegrenzt).

Weitere Klassen (LKW, Bus sowie Sonderklassen)

Vorbesitz Klasse B, ab 18 Jahre; Befristung der Besitzdauer. Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) mit einer Gesamtmasse von mehr als 3,5 t und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhänger), auch Kraftomnibusse im Inland über 3,5 t ohne Fahrgäste.
Vorbesitz Klasse B, ab 18 Jahre; Befristung der Besitzdauer. Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) mit einer Gesamtmasse von mehr als 3,5 t, aber nicht mehr als 7,5 t und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen außer dem Führersitz, auch Kraftomnibusse im Inland ohne Fahrgäste bis 7,5 t Gesamtmasse.
Vorbesitz Klasse C, ab 18 Jahre; Befristung der Besitzdauer. Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse C und einem Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse.
Vorbesitz Klasse B, ab 21 Jahre. Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Führersitz (auch mit Anhängern mit einer Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).
Vorbesitz Klasse B, ab 21 Jahre. Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) zur Personenbeförderung mit mehr als acht und nicht mehr als 16 Sitzplätzen außer dem Führersitz.
Vorbesitz Klasse D, ab 21 Jahre. Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse D und einem Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse, im Inland nur mit Gepäckanhänger.
Kein Vorbesitz, ab 16 Jahre; Keine Befristung der Besitzdauer. Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, Höchstgeschwindigkeit nicht mehr als 32 km/h.
Kein Vorbesitz, ab 16/18 Jahre; Keine Befristung der Besitzdauer. Zugmaschinen mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen, Höchstgeschwindigkeit nicht mehr als 40 km/h, die für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind.

Hilfe

Würden Sie’s schaffen?

Die Führerscheinprüfung ist eine der großen Herausforderungen eines jungen Erwachsenenlebens. Hier können Sie sich darauf vorbereiten und fleißig üben. Falls Sie Ihren Führerschein schon haben, dann können Sie hier testen, wie sattelfest Sie bei den deutschen Verkehrsregeln sind.

So funktioniert’s

Unser Führerschein-Quiz gleicht einer echten Führerscheinprüfung. Sie können sich für den Pkw-, den Motorrad-, den Lkw- und Busführerschein sowie für diverse Sonderklassen vorbereiten. In allen Klassen werden Ihnen jeweils 30 Fragen gestellt. Auf jede Frage gibt es mehrere Antwortmöglichkeiten (Multiple Choice), es kann aber durchaus auch sein, dass alle vorgeschlagenen Antworten falsch sind. Korrekte Antworten werden dann grün eingefärbt, falsche rot. Aber Achtung: Wenn Sie das Quiz zwischendurch abbrechen, um neu zu starten, bekommen Sie auch immer wieder neue Fragen gestellt! Unser Tipp: einfach öfter spielen – der Führerscheintest ist ja kostenlos und Sie gewinnen an Sicherheit.

Das Ergebnis

Wie bei der echten Führerscheinprüfung dürfen Sie sich maximal elf Fehlerpunkte erlauben. Entsprechend wird das Ergebnis lauten. Zum Beispiel: „Das war leider nichts. Mit 15 Fehlerpunkten wären Sie durchgefallen.“ Oder, im Erfolgsfall: „Wir gratulieren. Mit drei Fehlerpunkten hätten Sie bestanden!“. Nach wenigen Minuten kennen Sie Ihr Ergebnis.

Viel Spaß und Erfolg!